Donnerstag, 24. Mai 2018

Rezension zu die Achse meiner Welt

- Dani Atkins



Droemer Knaur
Klappentext:


Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah? 






Meinung:


Das Cover & der Klappentext reichten aus, um dieses Büchlein unbedingt haben zu müssen.
Einmal angefangen, konnte ich es kaum noch beiseite legen. Für mich ein absolutes MUST READ.
Diese Geschichte hat mich so in ihren Bann gezogen, das hat schon lange kein Buch mehr geschafft.

Es geht um Rachel, die in ihrem Leben schon einiges erlebt hat.

Sie und ihre Freunde gehen alle auf verschiedene Unis und wollen noch einen letzten Abend zusammen verbringen. Doch genau an diesem Abend passiert ein schreckliches Unglück als ein LKW genau in das Lokal fährt, in dem Rachel und ihre Freunde sitzen. Jimmy, Rachels bester Freund rettet ihr noch im letzten Augenblick das Leben, und verliert seines dadurch.
Seit dem ist nichts mehr wie es war. Rachel hat durch den Unfall ein entstelltes Gesicht. Sie trennt sich von ihrer Jugendliebe, zieht sich immer mehr zurück.


Nun, 5 Jahre später wird Rachel auf die Hochzeit ihrer besten Freundin eingeladen und muss sich nun ihrer Vergangenheit stellen, indem sie in ihren Heimatort zurück kehrt. Ihre damaligen Freunde, alle, die auch bei dem Unfall dabei waren, werden dort sein. Sie bekommt unglaubliche Kopfschmerzen und stürzt. Daraufhin wacht sie  im Krankenhaus auf, und Jimmy steht vor ihr, er lebt. Auch ihr entstelltes Gesicht sieht wieder normal aus, keine Narben mehr zu sehen.


War das alles nur ein Traum und der Unfall ist nie passiert ?


Dani Atkins hat es geschafft, ihre Leser wirklich durch nicht endende Spannung zu führen.
Bis zum Ende habe ich gerätselt und überlegt wie das denn sein kann, ob Rachel wirklich eine "zweite Chance" für ihr Leben erhalten hat und erst ganz am Schluss wo es aufgeklärt wurde, überkamen mich meine Emotionen. Ich musste weinen .. aber sowas von.


Eine unglaublich schöne, aber gleichzeitig traurige Geschichte.


Absolut empfehlenswert !!!







  • Seiten: 320
  • Verlag: Knaur
  • ISBN-10: 3426515393
  • ISBN-13: 978-3426515396
  • Preis: 9,99€ (D) - 10,30€ (A)