Sonntag, 6. Februar 2011

Jennifer Schreiner - Zwillingsblut





Klappentext:
In einem Jahrhunderte währenden Kampf um Legenden und Leidenschaften setzt er seinen letzten Trumpf ...
Als Sofia eines Nachts als Vampir in einem verschlossenen Sarg erwacht, wird ihr schnell klar, dass sie Mittelpunkt eines makaberen Spieles ist, das ein Vampir für die attraktive junge Frau inszeniert hat. Umgeben von einer Vampirgesellschaft, in der die übermächtige Vampirkönigin andere weibliche Vampire verbietet, und in der Männer unbegrenzte Macht über Frauen haben, wird Sofia rasch als Bedrohung empfunden.
Während Sofia von den "Schatten" der Königin durch die ganze Welt gehetzt wird, buhlen der gefährliche Callboy Xylos, der undurchsichtige Joel und der sinnliche Edward um Sofias Gunst ...

Alle 10 Jahre darf der Magistrat einen weiblichen Vampir erschaffen, und er wählt Melanie aus, doch erwischt ihre Zwillingsschwester Sophia und verwandelt diese in einen Vampir. Seine absicht ist, dass ein Lebensmüder Mensch ein Vampir wird & sich an im Rächt - in tötet und damit von seinem Fluch befreit .. doch er hat die falsche Schwester erwischt,weiß das aber nicht & diese sucht jetzt den Magsitrat um ihn auszulöschen, und dadurch auf viele verschiedene Persönlichkeiten im "Vampir-Club" stößt, und somit entsteht ein tolles Buch, dass man kaum beiseite legen kann, weil man nie weiß, was als nächstes passiert.

Die verschiedensten Charaktäre versuchen auch, Sophia für sich zu gewinnen, auch ihr "Schöpfer" kann nicht von ihr lassen und so ensteht ein tolles Spiel aus Liebe, Rache, Erotik usw. einfach TOLL!

 Es ist sehr spannend & fesselnd geschrieben und auch der teil mit der Erotik kommt nicht zu kurz, lenkt aber nicht von der eigentlichen Handlung ab!

Ein sehr tolles Buch, kann ich nur weiterempfehlen!